Jahresr├╝ckblick 2017

02.02.2017
Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Helfer-vor-Ort Gruppe Umpfenbach konnte Gruppensprecher Dietmar Busch wieder auf ein ereignisreiches Jahr zurückblicken.

Vor 20 Jahren, 1998, wurde die erste Helfer-vor-Ort-Gruppe des BRK-Kreisverbandes Miltenberg-Obernburg in Umpfenbach gegründet. Seit dieser Zeit gibt es die Gruppe von ehrenamtlichen Rotkreuzlern in Umpfenbach, die erfolgreich ihre Arbeit in ihrem Einzugsgebiet leistet. Im Jahr 2017 wurden die Rotkreuzler zu 39 Einsätzen gerufen und in den 20 Jahren bereits zu 671 Einsätzen.

Neben der Aus- und Fortbildung stand auch im letzten Jahr wieder die Durchführung eines Sanitätsdienstes bei der Michaelismesse in Miltenberg auf der Liste der zu leistenden Arbeiten der Gruppe.

Busch bedankte sich bei den Helferinnen und Helfern für ihr ehrenamtliches Engagement im vergangenen Jahr. Besonders bedankte er sich bei drei Leistungsträgern der Gruppe, die bei mindestens zwei Drittel der Einsätze dabei waren.

Im Ausblick auf das laufende Jahr wies er daraufhin, dass die Gruppe ihr 20-jähriges Jubiläum am 02.06.2018 mit einem Fest am Schützenhaus in Umpfenbach feiern wird, zu dem die Bevölkerung herzlich eingeladen ist.

Auch im abgelaufenen Jahr wurde die Helfer-vor-Ort Gruppe mit Spenden von Vereinen; Betrieben und Privatpersonen unterstützt. All diesen Spendern dankt die gesamte Gruppe für ihre finanzielle Unterstützung, ohne die es der Gruppe nicht möglich wäre ihre Aufgaben zu erfüllen.


Text: Norbert Keller, HvO Umpfenbach